Schnäppchen und Angebote

43,9 cm/17,3” Multitouch-Notebook Medion Akoya E7226T

Touch-Displays bei Notebooks sind gerade in. Ob man sie braucht ist eine andere Frage.
Das neue Medion Akoya E7226T hat jedenfalls ein Multitouch-Display, und das bei 17,3 Zoll.

Medion multitouch-notebook

Die Ausrüstung des Aldi-Notebooks kann sich wie immer sehen lassen:

  • 1 TB Festplatte
  • QuadCore Prozessor
  • 4 GB Arbeitsspeicher
  • integrierte WebCam und Mikrofon
  • und vieles mehr

Natürlich ist auch Windows 8.1 schon an Bord, ansonsten würde der TouchScreen gar keinen Sinn machen. Ich persönlich nutze Windows 8 größtenteils im Desktop-Modus und habe die Apps nur mal ausprobiert und dann kaum mehr genutzt.

Bei 499 Euro für ein 17 Zoll Notebook mit der Ausrüstung kann man eigentlich nicht viel falsch machen.



Weihnachtspakete versenden – Versandpreise vergleichen und viel Geld sparen

Die letzten Umfragen ergaben, dass der durchschnittliche Bundesbürger rund 200 Euro für Weihnachtsgeschenke ausgibt. In Familien mit Kindern liegen die Kosten noch deutlich höher. Was solche Umfragen jedoch nicht berücksichtigen, sind die Kosten, die für den Versand von Geschenken anfallen. In Zeiten, in denen Familien quer über das Land verteilt leben, ist der Paketversand oftmals die einzige Möglichkeit, Geschenke zu versenden.

Anbieter überprüfen lohnt sich

Wer Pakete verschickt, denkt zuerst einmal an den Service der deutschen Post. Allerdings unterliegt der Paketversand längst keinem Monopol mehr, sodass es unzählige Anbieter gibt, die denselben Service zu oftmals günstigeren Preisen bieten. Das Internetportal Packlink.de befasst sich ausschließlich mit dem Vergleich von Paketpreisen und bietet die Möglichkeit, nach Gewicht und Größe gestaffelt einen günstigen Anbieter zu finden. Dabei beschränkt sich der Preisvergleich nicht allein auf Lieferungen innerhalb Deutschlands. Der weltweite Versand lässt sich ebenso einfach über das Angebot eruieren und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Sind im nationalen Versand Einsparungen von rund 50 Prozent möglich, bietet der internationale Versand sogar eine mögliche Kostenersparnis von 70 Prozent.

Versandkosten komfortabel online berechnen

Ein weiterer Service des Anbieters ist die Bereitstellung eines Versandrechners. Nutzer des Portals geben zuerst die Abgabestelle an, wobei es genügt, die Postleitzahl oder die Stadt einzugeben. Im nächsten Schritt folgt der Ort des Empfängers. Nun heißt es, das Paket genauer zu beziffern. Dieses wird über das Gewicht und die Größenangaben aufgelistet. Mit einem Klick auf „Berechnen“ erscheint nun eine Liste der möglichen Anbieter, die direkt nach ihren Kosten aufgelistet werden. Selbstverständlich ist es auch möglich, gleich mehrere Pakete gemeinsam zu berechnen. Hier ist es jedoch wichtig, dass der Empfänger stets im selben Land und Ort wohnt, da die Versandkosten zumindest landesbezogen gültig sind. Ein toller Dienst ist hier auf www.packlink.de zu finden.

Schnäppchen im Weihnachtsversand

Wer vorab die Versandkosten von Weihnachtspaketen überprüft, spart deutliche Beträge ein. Allerdings löst auch der Vergleich ein Problem nicht: das erhöhte Versandaufkommen zur Weihnachtszeit. Um sicherzustellen, dass die Pakete rechtzeitig zu Weihnachten unter dem Tannenbaum liegen, sollte die Post spätestens zum 18. Dezember verschickt haben – bei Auslandslieferungen gilt sogar der 15. Dezember als sicherer Stichtag.



Axmann E-Gitarren Set, 10-teilig bei Lidl

Das Axmann E-Gitarren Set ist ab dem 28.11.2013 bei Lidl in den Filialen erhältlich. Das Set kommt mit einer Axmann E-Gitarre, einem 10-W-Gitarren-Combo-Verstärker, einem Stimmgerät, einer Tragetasche und vieles mehr.

axmann e-gitarren set

Axmann ist die Marke für Musikinstrumente von Lidl. Günstige Instrumente, die aber für Anfänger erstmal gut geeignet sind.

Neben der Axmann E-Gitarre gibt es noch eine Clifton Konzertgitarre. Die Instrumente sind ein ideales Weihnachtsgeschenk für Kinder, die gerade mit dem Spielen eines Instruments anfangen wollen.

Die Angebote sind wie immer auch im Onlineshop bestellbar.



Eine Woche CyberMonday bei Amazon

Normalerweise gibt es in den USA ja den Black Friday. An diesem Tag verkaufen die Elektronik-Hersteller manche ihrer Artikel zu einem Schnäppchenpreis. Amazon geht hier einen Schritt weiter: bisher gab es hin und wieder den CyberMonday, der wie der Name sagt an einem Montag stattfindet. An diesem Tag verkauf Amazon einige Artikel günstiger – aber immer nur für eine kurze Zeit.

Doch diese Woche ist die ganze Woche CyberMonday – nämlich bis 30.11.2013!

Es lohnt sich immer wieder reinzuschauen was es für tolle Angebote gibt. Teilweise ist der Rabatt sogar größer als 50%.



SEMPRE Digitale Funkwetterstation

Aldi süd hat ab Donnerstag, den 07.11.2013 eine digitale Wetterstation der Marke Sempre im Angebot. Sempre ist eine Marke, die von der österreichischen Firma Krippl hergestellt wird.

Digitale Funkwetterstation

Die digitale Wetterstation hat alle Funktionen, die eine Wetterstation braucht:

  • Luftdruckanzeige
  • Innen- und Aussentemperatur
  • Temperaturtrend
  • Luftfeuchtigkeit innen und aussen

Und sogar Mondphasen Anzeige!
Für 19,99 Euro ist die Digitale Wetterstation von Sempre ein super Schnäppchen!



Schuhe bei Amazon

Beim Kauf von Schuhen im Internet denkt mittlerweile jeder gleich an Zalando. Aber wie überall gibt es auch hier Konkurrenz, und zwar vom Branchen-Riesen Amazon.

Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft, vor allem das Weihnachtsgeschäft. Deshalb lohnt es sich mal bei Amazon in der Rubrik Schuhe vorbeizuschauen – hier gibt es teilweise sensationell günstige Preise!

In dieser Rubrik hat Amazon auch Handtaschen zu sehr günstigen Preisen. Natürlich lohnt es sich dort immer mal nach Schnäppchen ausschau zu halten.



HDMI-Kabel – eine günstige Angelegenheit?

Ohne HDMI-Kabel geht heute fast gar nichts mehr. Immerhin werden die meisten Bluray-Player über diese Kabelverbindung mit dem TV-Gerät verbunden und wer vom Computer aus Videos, Filme oder auch Fotos auf dem Großbildschirm des TVs betrachten möchte, muss in der Regel auf HDMI-Kabel zurückgreifen. In der Anschaffung erscheinen sie allerdings recht teuer – oder doch nicht?

Ein Kabel mit vielen Vorzügen

Vergleichbar mit schlichten Antennen- oder Scartkabeln erscheinen die Anschaffungskosten des HDMI-Kabels relativ hoch. Doch gibt es bei dem Kabel deutliche Preisunterschiede. So benötigen die meisten Haushalte kein mit Draht zusätzlich verstärktes Kabel, wenn es ohnehin einzig den Bluray-Player mit dem TV-Gerät verbinden soll. Verstärkte, und damit teure Kabel, eignen sich eher für Anschlüsse, die häufigen Bewegungen unterliegen. Muss beispielsweise der Laptop häufig mit dem TV verbunden werden und wird das Kabel in der Zwischenzeit zusammengerollt, ist die Anschaffung von hochwertigen Kabeln sinnvoll. Dafür entfällt bei der Verbindung über den HDMI-Anschluss die Anschaffung zahlreicher weiterer Kabel. Wird der Computer beispielsweise über den AV-Anschluss mit dem TV verbunden, wird einzig das Bild, nicht aber der Ton übertragen. Für den Filmgenuss müsste also eine zusätzliche Verbindung von den Lautsprecheranschlüssen des Computers zum TV hergestellt werden.

Die Preise genau vergleichen

Vor der Anschaffung eines HDMI-Kabels lohnt es sich generell, den eigenen Kabelbestand einmal zu sichten. Bei vielen Computern, Fernsehern und Multimediageräten liegen schon HDMI-Kabel bei, sodass ein Neukauf eventuell entfällt. Wird er doch notwendig, hilft ein Preisvergleich. Dieser sollte jedoch die Länge der Kabel mit berücksichtigen. In den wenigsten Fällen werden Kabellängen von über zwei Metern notwendig, sodass das kürzeste Kabel zu einem günstigen Preis gekauft werden kann. Es braucht ebenso nicht unbedingt ein Kabel bekannter Hersteller sein. Die Technik ist so gut ausgereift, dass selbst No-Name-Kabel dieselbe Qualität aufweisen, wie die von Markenherstellern. Eine große Auswahl an Marken und No-Name-Kabeln wurden günstig bei ELV.de gesehen.

Sparen zum Filmvergnügen

Wer sich vor dem Kauf mit der benötigten Länge, der Beschaffenheit und den Preisen von HDMI-Kabeln befasst, erhält die Verbindung durchaus zu günstigen Preisen. Vielfach gibt es die Kabel bereits für unter 10,00 Euro, sodass das Filmvergnügen bequem und kostensparend beginnen kann.



Workzone 2-Gang-Schlagbohrmaschine

Am Montag, dem 12.08., verkauft Aldi wieder etwas für die Heimwerker: die Workzone 2-Gang-Schlagbohrmaschine. Workzone macht Werkzeuge zum günstigen Preis, die auch für den gelegentlichen Gebrauch meist ausreichen.
Am Preis der Workzone Schlagbohrmaschine lässt sich schon sehen, dass es sich nicht um ein Profi-Gerät handelt: die 2-Gang-Schlagbohrmaschine kostet nur 39,99 €.

workzone schlagbohrmaschine

Wer mehr Wert auf Qualität legt, oder eine Schlagbohrmaschine für den fast täglichen Gebrauch sucht, sollte lieber die Finger von dem Aldi-Werkzeug lassen. Hierfür gibt es Profi-Werkzeug von Protool, wie die Schlagbohrmaschine PDP 18.

Für 169 Euro ist man auch in einer wesentlich anderen Preisklasse, aber das Werkzeug von Protool (gehört zu Festool) hält ewig – selbst wenn dies mal nicht der Fall sein sollte, bekommt man einen guten Service.



Parkside Winkelschleifer PWS 230 A1

Ab Donnerstag, den 15.08.2013 hat Lidl den Parkside Winkelschleifer PWS 230 A1 im Angebot. Der Winkelschleifer ist für den gelegentlichen Gebrauch ganz ok. Wie immer bei Werkzeugen vom Discounter muss beachtet werden, dass die Geräte für diesen Preis nicht für den täglichen Einsatz bestimmt sind.

parkside winkelschleifer pws 230 a1

Im Onlineshop von Lidl ist der Parkside Winkelschleifer auch schon ab sofort erhältlich.
Ebenso ab dem 15.08. ist der Parkside 2-Gang-Akku-Bohrhammer PABH 18 LI A1 im Angebot.

Für den ambitionierten Handwerker ist der Lidl-Winkelschleifer natürlich nicht ausreichend, denn wer ihn oft nutzen will, sollte auch auf Qualität schauen. Und die Profi-Maschine ist hier der Winkelschleifer von Protool – kostet allerdings auch ein paar Euro mehr.



Schnäppchen durch private Angebote – ein Überblick

Ich habe etwas, das ich nicht brauche, aber ein anderer sucht. So oder so ähnlich könnte der Gedanke lauten, der sich hinter vielen Kleinanzeigen in Tageszeitungen, im Internet oder auch auf Schwarzen Brettern verbirgt. Die Schnäppchensuche liegt absolut im Trend und wer von privat kauft, erhält tolle Produkte meist zu günstigen Preisen.

Gebraucht heißt nicht abgetragen

Gerade in Kleinanzeigen wird fast alles angeboten. Mal ist es ein Schlafzimmer, mal ein komplettes Kinderzimmer, aber auch Sofatische, Küchenmöbel oder Elektrogeräte lassen sich in den unscheinbaren Anzeigen für private Angebote finden. Für den Suchenden bietet sich der Vorteil, dass die Verkaufsstücke deutlich unterhalb des Neuwertes liegen und somit preisgünstig zu erwerben sind. Das heißt natürlich nicht, dass der Wert durch Abtragung oder Nutzung schwindet. Kaum ein bereits in Privatbesitz befindliches Stück lässt sich zum Neuwert verkaufen – Schnäppchenjäger erhalten also nicht selten unbenutzte Stücke, die sich wirklich auszahlen. Aber auch gebrauchte Möbel von privat lohnen sich. Schränke, Regale, Küchen und Tische sind besonders gefragt und brauchen häufig nicht einmal aufbereitet werden, um sich attraktiv in das neue Umfeld einzufügen.

Ein günstiges Bett oder Wohnzimmer

Betten sind grundsätzlich heikel und nicht jeder ist gewillt in einem Bett zu schlafen, in dem bereits andere übernachtet haben. Dennoch lohnt es sich auf der Suche nach einem Bett, die Kleinanzeigen zu beobachten. Zumindest lässt sich das Bettgestell auf diese Weise zu einem günstigen Preis erwerben, die Matratze kann notfalls gegen eine neue ersetzt werden. Bei Polstermöbeln genügt teils schon ein Überwurf oder ein neuer Stoffbezug, sofern der alte Bezug nicht mehr den eigenen Ansprüchen entspricht.

Garagenflohmärkte – der neue Trend

Neben Kleinanzeigen im Internet oder Verkaufsportalen wie eBay und Co. sind die sogenannten Garagenflohmärkte eine gute Anlaufstelle um günstige Schnäppchen zu ergattern. Die Flohmärkte finden nicht selten im Rahmen von Wohnungsauflösungen statt und bieten die Möglichkeit, hochwertige Stücke zu einem niedrigen Preis zu erwerben. Nicht selten sind die Angehörigen glücklich über jedes Stück, das sie weniger entsorgen müssen, und geben daher sogar Neuwaren oder sehr hochwertige Möbel zu einem deutlich geringeren Preis als eigentlich angemessen ab. Ein Blick auf den Fundus lohnt sich.